• Die unendliche Geschichte der Cuvrybrache

    Ein Investor will aus der Cuvrybrache (hier 2013) "Cuvryhöfe" machen (Foto: Kreuzhainer).

    Seit zwei Jahrzehnten wird um eine Bebauung des Cuvry-Geländes an der Schlesischen Straße in Kreuzberg gerungen. Inzwischen prallt dort Armut auf Party-Tourismus. Nun hat der Investor die Räumung der mit Hütten bewohnten Brache beauftragt. Bauen darf er noch nicht.

    mehr...
  • “40 Silvester auf einmal” – Bezirk feiert WM-Titel

    Falls es jemand nicht mitbekommen hat... Die BVG informiert. (Foto: Kreuzhainer)

    Ein Berliner Bezirk dreht durch: Friedrichshain-Kreuzberg hat den vierten Titel Deutschlands bei einer Fußball-WM auf den Straßen mit Feuerwerk, Klettern auf Schilder und Jubel auf Tram-Anzeigetafeln gefeiert. Eine historische Nacht in zehn Einträgen auf Twitter.

    mehr...
  • Kopflos in Kreuzberg – Herrmann sollte gehen

    Gefühlter 1. Mai in Kreuzberg: Polizei am Görlitzer Bahnhof im Juli 2014 (Foto: Kreuzhainer)

    Neun Tage haben Hunderte Polizisten Kreuzberg zur Räumung der von Flüchtlingen besetzten Schule belagert - auf Anweisung der Bürgermeisterin. Vor der Einigung ordnete ihr Stadtrat die notfalls gewaltsame Räumung an, die sie ausschloss. Sie sollte gehen.

    mehr...