• Kreuzbergs berühmtestes Graffiti nachts übermalt

    Das Wahrzeichen des Wrangelkiezes verschwindet (beide großen Fotos: Marc Honninger).

    Trauer in sozialen Netzwerken: Das bekannte Wandgemälde des Street-Art-Künstlers Blu an der Schlesischen Straße ist überraschend komplett schwarz übermalt worden. Der Künstler selbst veranlasste die Aktion - als Statement zum Wandel des Viertels.

    mehr...
  • Einkaufszentrum an “O2 World” soll 2017 eröffnen

    So soll das geplante Einkaufszentrum in Friedrichshain aussehen (Simulation: Freo Group).

    Immer wieder wechselten die Partner für das geplante Einkaufscenter an der Warschauer Brücke. Nun plant Projektentwickler Freo im Auftrag einer Luxemburger Firma den Baubeginn im Frühjahr – und hofft mit Nahversorgung und junger Mode auf 96 Millionen Euro Umsatz im Jahr.

    mehr...
  • Als auf der Oberbaumbrücke die Mauer fiel

    "Es war kein Durchkommen": Oberbaumbrücke am 11.11.1989 (Roehrensee/ CC BY-SA 3.0)

    Mauerfall-Bilder vom Brandenburger Tor und Bornholmer Straße in Berlin sind weltbekannt. Was am 9. November 1989 am Grenzübergang Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg passierte, wissen nur wenige. Ein Zeitzeuge: "Da war Himmel und Hölle los."

    mehr...

Der GAU des Theaters HAU

Eine Kreuzberger Institution in der Defensive: Theater Hebbel am Ufer 2 (Foto: Kreuzhainer)

Der GAU des Theaters HAU

Nach zunehmenden Protesten hat das Theater Hebbel am Ufer (HAU) die Onlinedating-Installation an der Oranientraße vorzeitig beendet. Bei einer Debatte entschuldigte sich der Künstler für das Verletzen von Rechten Schwuler. Die Leiterin wich kritischen Fragen aus.

mehr...