• Als auf der Oberbaumbrücke die Mauer fiel

    "Es war kein Durchkommen": Oberbaumbrücke am 11.11.1989 (Roehrensee/ CC BY-SA 3.0)

    Mauerfall-Bilder vom Brandenburger Tor und Bornholmer Straße in Berlin sind weltbekannt. Was am 9. November 1989 am Grenzübergang Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg passierte, wissen nur wenige. Ein Zeitzeuge: "Da war Himmel und Hölle los."

    mehr...
  • Wo sich Füchse im Bezirk verstecken

    Das Foto gelang Hans Guerich auf einem der Bergmannstraßen-Friedhöfe - er lag dabei.

    Die Aussicht auf Essensreste des Menschen lockt immer mehr Füchse nach Berlin. Allein für Friedrichshain-Kreuzberg wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche Sichtungen in sozialen Netzwerken und Blogs dokumentiert. Dafür gibt es mehrere Gründe.

    mehr...
  • Die besten Märkte in Friedrichshain und Kreuzberg

    Erlebt eine Renaissance: die Markthalle IX in Kreuzberg (Illustration: Rolf Schröter)

    Vom Nacht- bis zum Naschmarkt, von der Street-Food-Party an der Spree bis zur Markthalle von 1891: Friedrichshain-Kreuzberg und die angrenzende Umgebung hat sich zur Region mit den originellsten Basaren Berlins entwickelt - hier die zehn herausragendsten.

    mehr...

Der GAU des Theaters HAU

Eine Kreuzberger Institution in der Defensive: Theater Hebbel am Ufer 2 (Foto: Kreuzhainer)

Der GAU des Theaters HAU

Nach zunehmenden Protesten hat das Theater Hebbel am Ufer (HAU) die Onlinedating-Installation an der Oranientraße vorzeitig beendet. Bei einer Debatte entschuldigte sich der Künstler für das Verletzen von Rechten Schwuler. Die Leiterin wich kritischen Fragen aus.

mehr...